In Sonneberg fand im Februar das diesjährige Landesfinale im Tischtennis statt. Die Mädchenmannschaft der Wettkampfklasse II (2003-2005) des Staatlichen Gymnasiums „Marie Curie“ Worbis hat sich bei diesem Wettkampf durchgesetzt und ist somit für das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin qualifiziert! In der Bundeshauptstadt werden die Sportlerinnen im Mai unsere Schule und das Bundesland Thüringen in dieser Wettkampfklasse vertreten.

Es spielten: Marèn Kolle, Emely Zinke, Felicitas Auer, Helena Klapprott, Alexandra Auer, Paula Pietsch und Svenja Dietrich

K. Gebhardt