„A Christmas Carol“ – Die Nacht vor Weihnachten

Am 06.12.2019 fuhren die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 nach Kassel zur Aufführung des Theaterstücks “A Christmas Carol” von Charles Dickens im Staatstheater. Die Idee dazu hatten unsere Englischlehrerinnen, da dies eine gute Möglichkeit für die Anwendung unserer Kenntnisse sei.

Kurz nach 09.00 Uhr trafen wir uns an der Ohmberghalle, um mit insgesamt 88 Schülern und vier Lehrern in zwei Bussen nach Kassel zu fahren. Alle waren in freudiger Erwartung auf die Inszenierung. Um 11.00 Uhr begann die Aufführung, welche exklusiv von der American Drama Group in englischer Sprache dargeboten wurde.

Wir verstanden zwar nicht jedes Wort, konnten uns aber den Zusammenhang gut erschließen: Der hartherzige, egoistische Mr. Scrooge leitet ein erfolgreiches Unternehmen, behandelt jedoch seine Angestellten sowie seine Mitmenschen sehr schlecht. Zu Weihnachten erscheinen ihm die drei Geister der Weihnacht, die ihm sein übles Verhalten vor Augen führen. Mr. Scrooge ändert seinen Lebensstil und seinen Charakter und lernt dadurch viele neue Freunde kennen.

Anschließend nutzten viele von uns die Möglichkeit, den Weihnachtsmarkt zu besuchen. Dort erwarteten uns leckerer Weihnachtspunsch und eine meterlange Bratwurst. Auch die Stände mit Süßigkeiten, gebrannten Mandeln und Lebkuchenherzen erfreuten sich großer Beliebtheit. Andere nutzten die Zeit, um Weihnachtsgeschenke für ihre Eltern, Freunde und Geschwister in den umliegenden Geschäften zu kaufen. Nach einem langen, erlebnisreichen Tag in Kassel ging es mit den Bussen gegen 16 Uhr zurück Richtung Heimat.

Gina Griethe