Wieder naht der heilige Stern – Adventskonzert 2019

Auch in diesem Jahr lud das Staatliche Gymnasium „Marie Curie“ zum traditionellen Adventskonzert am Sonntag, dem 1. Dezember 2019, in die Stadtkirche „St. Nikolaus” in Worbis ein. Gestaltet wurde das abwechslungsreiche Programm von insgesamt fünf Chören unserer Schule sowie zahlreichen Gesangs- und Instrumentalsolisten.

Das Mittelalterensemble “ars canendi” eröffnete das Adventskonzert mit traditionellen Klängen und versetzte die zahlreich erschienenen Gäste in Festtagsstimmung.

Natalie Büschleb, die Moderatorin während des Konzertes, las in mehreren Abschnitten „Das Märchen vom kleinen Stern und der Engelsmusik“ (Elke Bräunling) vor. Darin ist zu hören, wie ein kleiner Stern vom Himmel auf die Erde gelangt und vom Zauber der Weihnacht, insbesondere der Weihnachtsmusik, berührt wird.

Der Schulchor “art of melody”, der unter der Leitung von Herrn Heddergott stand, hatte an diesem Nachmittag seinen großen Auftritt. Bereits seit Schuljahresbeginn probten die Mitglieder jede Woche, die teils vom Chorleiter selbst arrangierten Sätze und festigten sie im Rahmen des Chorlagers im November. Während der Schulchor mit überwiegend modernen Liedern überzeugte, erfreuten uns sowohl der Lehrer- als auch der Absolventenchor, beide unter der Leitung von Frau Klinzing, mit traditionellen deutschen Weihnachtsmelodien, sodass spätestens jetzt alle von der Vorweihnachtsstimmung ergriffen wurden und leise die Zeilen mitsangen.

Schüler der Musikkurse aus den Jahrgängen 11 und 12 präsentierten besonders anspruchsvolle, überwiegend englische Christmas Carols, beispielsweise “The Lord of the Dance”. Die Auftritte der Gesangssolisten und -quartette rundeten die musikalische Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit ab.

Zum Abschluss des Konzertes sprach Kaplan Kienemund den feierlichen Segen und bedankte sich im Namen aller anwesenden Gäste für das wundervoll gestaltete Konzert und die vielen Mühen der Mitwirkenden. Auch in diesem Jahr erhielten wir von den begeisterten Konzertbesuchern viele Spendengelder. Ein Großteil wird das Gymnasium an das Kinderhospiz “Haus Emmaus” in Worbis übergeben. Vielen Dank dafür!

Gina Griethe