Staatliches Gymnasium "Marie Curie" Worbis
  Elisabethstraße 23 - 37339 Leinefelde-Worbis / Tel.: 036074 - 94380 / Fax: 036074 - 94392

Schulorganisation und sachliche Bedingungen

Überblick

Am Staatlichen Gymnasium „Marie Curie“ in Worbis werden zurzeit 775 Schüler von 60 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet.

Zum großzügigen, aber dennoch überschaubaren Gebäudekomplex des Gymnasiums zählen 35 Unterrichtsräume. Das Gebäude verfügt ferner über einen Pavillon, der für vielfältige Veranstaltungen der Schüler- und Lehrerschaft,  z.B. für Aufführungen  der Theatergruppe und des Chores oder Informationsveranstaltungen,  genutzt wird. 



Auf dem Gelände des Gymnasiums befinden sich ein Pausenhof sowie eine im Jahr 2008 von Grund auf sanierte Sporthalle. Sie wurde am 29.05.2009 offiziell für den Betrieb übergeben.

Für Sportaktivitäten stehen in unmittelbarer Nähe der Schule die Ohmberghalle mit angeschlossenem Hartplatz sowie das städtische Sportstadion zur Verfügung. In Reichweite dieser Sportstätten befindet sich außerdem eine Schwimmhalle, in der der Schwimmunterricht stattfindet.



Die lichtdurchfluteten, modern eingerichteten Unterrichtsräume schaffen optimale Voraussetzungen für eine gute Lernatmosphäre. In 10 fachspezifisch eingerichteten Räumen werden die Fächer Chemie, Physik, Biologie, Kunst und Musik unterrichtet.  Des Weiteren bieten 2 Computerräume mit jeweils 15 Computerarbeitsplätzen sehr gute Bedingungen für die Ausbildung der Medienkompetenz. Die Schüler können auf eine umfassend ausgestattete, schuleigene Bibliothek  zurückgreifen. In dem angeschlossenen Lesesaal befinden sich zahlreiche PC-Arbeitsplätze mit Internetzugang.


 


 www.gymnasium-wbs.de