Staatliches Gymnasium "Marie Curie" Worbis
  Elisabethstraße 23 - 37339 Leinefelde-Worbis / Tel.: 036074 - 94380 / Fax: 036074 - 94392

Mathematisch-naturwissenschaftlicher Schwerpunkt

Im Schulentwicklungsprogramm 2009/2010 wurde die Stärkung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Profils als der zentrale Schwerpunkt der Schulentwicklungsvorhaben in diesem Schuljahr ausgewiesen.

Die Zielformulierung lautet: Präsenz und Öffentlichkeitswirksamkeit der Arbeit der math.-nat. Fachbereiche soll vor allem durch Schüleraktivitäten verstärkt werden.

Begleitet durch die Steuergruppe (Fr. Schulz) wurden/werden verschiedene Maßnahmen ergriffen, um diesem Ziel näher zu kommen:

MNT

Fach MNT Maßnahme:
 
  • verstärkte Zusammenarbeit der Fachbereiche Biologie, Chemie, Physik
  • verantwortlich: betreffende Fachbereiche
    Termin im laufenden Schuljahr, nach Bedarf

    Begabtenförderung

    Begabtenförderung Maßnahmen:

    Korrespondenzzirkel
  • Betrifft Schüler der Klassen 6‐10; Meldung begabter und interessierter Schüler erfolgt über die math.‐nat. Fachlehrer
  • Organisation von Korrepondenzzirkeln
  • Präsentation über Plakate, Homepage; Zeitung
  • verantwortlich: Fr. Podehl
    Termin Ende September

    Seminarfacharbeiten

    Seminarfacharbeiten Maßnahme:
     
  • Erfassen von besonders guten Arbeiten zur außenwirksamen Präsentation
  • verantwortlich: Fr. Schulz; Seminarfachlehrer
    Termin Dezember 2009, Januar 2010

    Durchführung eines mat.-nat. Tages / Nachmittages

    Mat.-nat. Tag Maßnahmen:
     
  • Schüler experimentieren und gestalten für Schüler
  •  
  • Besondere Einbeziehung von zukünftigen Lehramtsstudenten möglich (Berufsorientierung!)
  •  
  • Sammeln von Materialien und Möglichkeiten in Weiterbildungen (z.B.Sinus
  • verantwortlich Fr. Schwob, Fr. Böduel
    Termin 2. Halbjahr Schuljahr 2009/2010

    Nachhilfe: Schüler helfen Schülern

    Nachhilfe Maßnahme:
     
  • Angebot und Nachfrage werden erfasst
  •  
  • Nachhilfe wird organisiert
  • verantwortlich Fr. Schulz
    Termin Ende September 2009
    www.gymnasium-worbis.de